Choose language. egaugnal esoohC.

Eine Online-Plattform in verschiedenen Sprachen für ein weltweit tätiges Gesundheitsunternehmen aufzusetzen ist eigentlich keine große Herausforderung. Im Fall der aktuellen Abbott-Kampagne zum Thema Mitralinsuffizienz war das allerdings anders. Hier war komplettes Umdenken gefragt, denn Hebräisch wird nicht – wie sonst üblich – von links nach rechts gelesen.

 

Für Abbott Vascular, Spezialist für Therapien des Herz-Kreislauf-Systems, hat EPS die Einführung einer Kampagne zum Thema Mitralinsuffizienz betreut. Diese richtet sich direkt an Patienten in den Regionen Europa, dem mittleren Osten und Asien, und wurde in verschiedenen relevanten Sprachen, einschließlich einer kompletten, mehrsprachigen GoogleAdwords-Kampagne, für den Kunden entwickelt. Abgesehen von den normalen Stolperfallen wie unterschiedlichen Schriftformen und -größen sowie der Funktionalität auf allen Mobilgeräten, war auch die fremdsprachliche Überprüfung bei der Daten-Migration nicht ganz unkompliziert. Zum Beispiel musste die erweiterte Suchfunktion nach israelischen Kliniken per Geodaten unterschiedlichen, länderspezifischen Logiken folgen können. In Falle des Landes Israel lauteten die benötigten Sprachen zudem Englisch und Hebräisch. Das bedeutete: umdenken! Denn Hebräisch wird von rechts nach links gelesen. Alle Webseiten-Vorlagen wurden also noch einmal angelegt – spiegelverkehrt.

 

Hier geht es zur Website: www.my-heart-valve.co.il

2017 News Abbott digitale Kommunikation

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Mit dem Besuch und der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung